GK Frühjahrsfahrt

GK SBR machte seine Frühlingsfahrt nach Luxemburg

Am 22. Mai 2014 trafen sich die Seniorinnen und Senioren vom GK/TN SBR um 7:30 Uhr am Colonius. Es wurden doch wieder 2 Busse benötigt. Das Wetter war an diesem Tage leider nicht sehr gut vorausgesagt.
Als wir dann nach Verzögerung um 8:10 Uhr abfuhren, begann es zu regnen. Zum Glück hielt es nicht lange an, so konnten wir nach 1 1/2 Stdn dann auf einem Rastplatz auf der Autobahn Halt machen und frühstücken. Es gab frische Brötchen und heissen Kaffee dazu.
Frühstck_0  Frühstck_3
Frühstck_1  Frühstck_2
Einige nutzten noch die Zeit um auf das stille Örtchen zu gehen. Zum Glück fand der Aufenthalt in
der Sonne statt. Dann ging es weiter durch die schöne Landschaft nach Luxemburg.
Kurz vor Luxemburg wurde es schon dunkel und als wir ankamen regnete es kräftig.
An der Avenue Moterey stiegen dann in jeden Bus die Stadtführer zu. Dann ging es ca. 1 Std mit
dem Bus durch die Stadt.
Rundfahrt_4  Rundfahrt_1
Dort ging es rauf und wieder runter, kurzer Halt und Ausstieg, damit man die Stadt von oben mal sehen konnte.
Rundfahrt_3  Rundfahrt_2
Aber der Regen machte den Aufenthalt nur kurz. Nachdem wir die Besichtigung mit dem Bus beendeten ging es zu Fuß weiter. Der/die Stadtführer erklärten vieles, was aber die meisten kaum mitbekamen,
da es für viele, mit dem Laufen doch etwas anstrengend war.
Stadtführung_1  Stadtführung_9
Stadtführung_7  Stadtführung_10
Einige Kirchen wurden besichtigt und nach ca. weiteren 1 1/2 Stdn. war dann für jeden Freizeit. Das nutzten einige, sich persönlich in der Stadt umzusehen und etwas zu essen und trinken.
Stadtführung_12  Stadtführung_11
Stadtführung_3  Stadtführung_8
Da die Stadt für uns nicht so bekannt ist, ging eine unserer Kolleginnen, Frau Klädtke, noch im “city tourist office” um Stadtpläne zu besorgen.
Stadtführung_13  Satdführung_2
Stadtführung_14  Stadtführung_6
So konnte man dann den späteren Treffpunkt für die Teilnehmer einzeichnen, damit sie zur Abfahrtzeit um 15:30 Uhr am Treffpunkt pünktlich erscheinen konnten. Es klappte wie gewohnt, alle waren pünktlich, was den Busfahrer eigentlich verwunderte. Bei anderen Fahrten, wie er sagte, muß er häufig länger warten oder die Teilnehmer irgendwo abholen.
so ging es dann wieder in Richtung Ahrtal, die Landschaft war wunderschön. Der Regen hatte uns auch wieder eingeholt, über Adenau am Nürburgring bis zu dem kleinen Ort “Schuld”, dort wurden wir nett in einem gemütlichen Lokal empfangen und es gab ein Reibekuchen Büfett. Wir waren alle überrascht und kannten diese Art noch nicht. Alle Salatsorten gab es und waren frisch angemacht. Die Reibekuchen gab es am laufenden Band neu dazu. Es war ein vorzügliches Essen, so konnte jeder soviel und sooft er konnte und wollte seinen Teller füllen.
Essen_2  Essen_1
Nach dem Essen ging es im Regen wieder in Richtung Heimat. So erreichten wir den Colonius gegen 20:15 Uhr. Es war ein, durch die lange Sitzerei, anstrengender aber schöner Tag. Alle waren zufrieden und freuen sich schon auf die nächste Tour.
Ihr G. Klefisch